1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Projekt

Beurteilungsdatenbank

Greensill Bank AG, Bremen
www.greensill-bank.com




Ausgangslage

Die Greensill Bank AG ist eine international agierende, expandierende, mittelständische Privatbank mit einem starken Gesellschafterhintergrund und entsprechend starker Kapitalbasis. Mit einer Bilanzsumme von 286 Mio. € und einer Eigenkapitalquote von mehr als 17 % ist die Greensill Bank AG eine der kapitalstärksten Banken Deutschlands.
Eine vorhandene lokale Office-Anwendung im Bereich Finanzen leistet eine komplexe, detaillierte Erfassung und Berechnung ganz unterschiedlicher Werte und Daten, welche, teils importiert, grundsätzlich in Abhängigkeit zueinander stehen und miteinander verknüpft sind.
Diese Anwendung bildet in Form einer Beurteilungsdatenbank die Grundlage für tägliche Geschäftsvorgänge und Entscheidungsprozesse im Rahmen des Geschäftsfeldes Supply-Chain-Finance.
Prinzipielle Überlegungen im Hinblick auf das Optimierungspotenzial dieser Anwendung führten schließlich zu dem Entschluss für die Entwicklung einer neuen, webbasierten Software, welche nicht zuletzt für ein hohes Maß an Datenkonsistenz, Transparenz und Nutzen steht. Gleichermaßen im Fokus standen intuitive Bedienbarkeit, ein strukturierter Aufbau (Navigation) sowie ein ästhetisches Gesamtbild.

Lösung

Realisierung einer webbasierten und modular angelegten Intranet-Anwendung, in Anlehnung an das originäre System, bei partieller Datenmigration. Aufbau einer benutzerorientierten Plattform zwecks komfortabler Organisation und Administration von Daten und Prozessen des tagesaktuellen Bankgeschäfts.
Implementierung und Dokumentation umfangreicher Rechenoperatoren sowie dementsprechender Validierungsprozesse zur Analyse und Prüfung kritischer Parameter. Sichere Datenhaltung und durchgängige Nachvollziehbarkeit von Änderungen am Datenbestand.
Umsetzung einer intuitiv bedienbaren grafischen Benutzungsoberfläche zur Einsicht und Analyse von Finanzdaten, auch unter Einbeziehung grafischer und tabellarischer Auswertungen und Statistiken.